menü

 

     
Meierhofstr. 8,    79737 Herrischried-Niedergebisbach,    Tel.: 07764/933791,    Fax: 07764/933794,    mail@feinemoebel.com
 


Dokumentation des Content Management Systems (CMS)
   
 
 
  

Einloggen:

Im linken oberen Eck der Seite verwandelt sich der Mauszeiger in eine Hand (Link)
(Kontextmenü: “WebYep Anmeldung“). Klickt man dort, öffnet sich das Anmelde-Fenster.

 

Geben Sie dort Ihre Zugangsdaten ein. Durch ’Enter’ oder ’Anmelden’ öffnen sich die entsprechenden Seiten im ‚Bearbeiten-Modus’.

 


 

Inhalt:

1. Kurztext / Headline
2. Text
3a. Bild / Bildbreite: 300 Pixel
3b. Grossansicht  / Bildbreite: 700 Pixel
4. Neuer Datensatz
5. Dateidownload
6. Menü
7. Schlussbemerkung


 

 


 

1. Kurztext / Headline               => zur Inhaltsangabe


Mit dem “Bearbeiten“-Symbol kann man den entsprechenden Eintrag in einem Fenster bearbeiten.


 
 



 
2. Text              
=> zur Inhaltsangabe


Mit dem “Bearbeiten“-Symbol kann man den entsprechenden Eintrag in einem Fenster bearbeiten.

  

Fett-Formatierung
Wünscht man einen Teil des Textes oder den gesamten Text in Fettschrift um diesen hervorzuheben, gibt man ihn wie folgt ein: 

Achtung: <FETT Hier kommt der Text, der Fett werden soll> und hier geht es normal weiter…

…das ergibt:

Achtung: Hier kommt der Text, der Fett werden soll und hier geht es normal weiter…

Zeilenumbrüche
… werden wie getätigt im Text übernommen.

Horizontale Linie
Eine horizontale Trennlinie fügt man durch Eingabe eines “
“ am Anfang einer Textzeile ohne folgendes Leerzeichen ein.

Externe Links
<LINK: http://www.domainname.de
Beispiel>
Dies ergibt die Bildschirmausgabe als Link:
Beispiele.
Die Seiten
werden in einem neuem Browserfenster geöffnet.

Interne Links:
<LINK: beispiel.php
Beispiele> bzw. <LINK: ordner/beispiel.php Beispiele>
Dies ergibt die Bildschirmausgabe als Link:
Beispiele.
Die Seiten
werden im aktuellen Browserfenster geöffnet. (Falls mit Frames gearbeitet wird öffnet sich die Seite im aktuellen Frame)

Aufzählungslisten
Um eine Aufzählungsliste (Punkte) zu erwirken setzen Sie als erstes Zeichen in der Zeile einen ’
*’ bzw °’:

* Erster Punkt
* Zweiter Punkt
°
Erster Unterpunkt

Dies ergibt die Bildschirmausgabe:

·         Erster Punkt

·         Zweiter Punkt

o        Erster Unterpunkt

Um eine Aufzählungsliste (Nummern) zu erwirken setzen Sie als erstes Zeichen in der Zeile einen ’+’:

+ Erster Punkt
+ Zweiter Punkt
++
Erster Unterpunkt

Dies ergibt die Bildschirmausgabe:

1.      Erster Punkt

2.      Zweiter Punkt

1. Erster Unterpunkt
 



3a. Bild              
=> zur Inhaltsangabe


Mit dem “Bearbeiten“-Symbol kann man ein Bild an der vorgegebenen Stelle einfügen.
 


Die Bildgrößen sind festgelegt. Deren Maße sollten beachtet werden. Die festgelegte Breite sollte vom Quellbild nicht unterschritten werden. Eine zu große Bildquelle führt zu unnötigen Wartezeiten beim Laden.

Die Bildgröße für Bilder auf den Seiten beträgt 300 Pixel Breite.

Im Feld ’Link URL’ kann ein Link zu einer anderen Datei (Seite, Bild oder Dokument) erzeugt werden.
’Interne Links’ erzeugt man durch Angabe der Datei mit Pfad (z.B.:
beispiel.php)
’Externe Links’ erzeugt man durch Angabe der kompletten URL (z.B.:
http://www.hotzenwald.de)
 
 



 
3b. Grossansicht  / Bildbreite: 700 Pixel               => zur Inhaltsangabe

Um von einem kleinen Bild auf einer Seite eine Großansicht anzubieten wechselt man zunächst auf eine Seite in der man das Bilder-Menü bearbeiten kann.

Um eine neue Seite für ein großes Bild zu generieren, erstellt man einen neuen Menüpunkt wie unter Punkt 6 beschrieben. Nachdem man den neuen Menüpunkt gespeichert hat, wechselt man auf die neue Seite.

Fügen Sie nun das große Bild wie unter Punkt 3a beschrieben ein. Erstellen Sie danach die Headline und ggf. gewünschten Texte über bzw. unter dem Bild.

 

Nun kopiert man die URL in dem man sie markiert mit der Tastenkombination ’Strg+C’ und wechselt zurück zur Seite mit der kleinen Ansicht des Bildes.
Dort wählt man den ’Bearbeiten’-Knopf des Bildes und fügt beim Punkt ’Link URL:’ mit der Tastenkombination ’Strg+V’ die URL ein. Danach bestätigt man den Link mit ’Speichern’.
Nun ist der Link zur Großansicht des Bildes erstellt.

Auf der Seite der Großansicht haben Sie die Möglichkeit mehrere Bilder (z.B. Detailansichten) einzufügen. Mehr dazu unter Punkt 4.
 
 



 
4. Neuer Datensatz              
=> zur Inhaltsangabe

- Mit dem + kann man unterhalb des gewählten Datensatzes eine Zeile für einen neuen Datensatz 
   generieren.

- Mit dem “Mülleimer“ kann man den entsprechenden Datensatz löschen.

- Mit der Pfeil-nach-oben-Taste kann man den entsprechenden Datensatz nach oben verschieben.

- Mit der Pfeil-nach-unten-Taste kann man den entsprechenden Datensatz nach unten verschieben.
 
 



 
5. Dateidownload              
=> zur Inhaltsangabe


Mit dem “Bearbeiten“-Symbol kann man eine Datei zum Download einbinden.

Über ‚Durchsuchen’ wählt man die Datei aus dem lokalen Speicher. Mit dem Befehl ‚Datei senden’ speichert man diese auf dem Server.

Über den Befehl ‚Datei löschen’ kann man eine vorhandene Datei vom Server löschen.

Die maximale Größe der zum Download zur Verfügung zu stellenden Datei beträgt 2 MB.
 
 


 
 
6. Menü              
=> zur Inhaltsangabe


Mit dem “Bearbeiten“-Symbol kann man das Menü in einem Fenster erweitern, ändern oder Menüpunkte löschen.

Neuer Menüpunkt:
Für einen neuen Menüpunkt, setzt man den Cursor in das Textfeld neben ‚hinzufügen’ und ‚ändern’, gibt den gewünschten Text für den Menüpunkt ein, und klickt auf hinzufügen.

Menüpunkt nach oben oder unten verschieben:
Nachdem man den zu verschiebenden Menüpunkt in der Menüliste ausgewählt hat, verschiebt man ihn durch klicken auf ‚hinauf’ bzw. ‚hinunter’.

Menüpunkt umbenennen:
Nachdem man den umzubenennenden Menüpunkt in der Menüliste ausgewählt hat, kann man ihn im Textfeld verändern. Durch einen Klick auf ‚ändern’ wird er in die Menüliste aufgenommen.
 
Menüpunkt löschen:
Nachdem man den zu löschenden Menüpunkt in der Menüliste ausgewählt hat, löscht man ihn durch klicken auf ‚entfernen’.
 
Zeilenumbruch innerhalb eines Menüpunktes:
Um innerhalb eines Menüpunktes, der aus mehreren Worten besteht einen Zeilenumbruch zu erwirken, setzt man an die Stelle, an der der Zeilenumbruch erfolgen soll einen
\ (Backslash).
Mit Leerzeichen nach dem Backslash kann man die folgende Zeile einrücken.
 
Leerzeile zwischen den Menüpunkten:
Um zwischen zwei Menüpunkten eine Leerzeile zu erzeugen setzt man hinter den letzen Buchstaben des oberen Menüpunktes einen
\
(Backslash).

 
 


 
 
7. Schlussbemerkung              
=> zur Inhaltsangabe

Es empfiehlt sich, nach Änderungen die Seiten im Normalmodus anzusehen um die Änderungen zu kontrollieren.

Um sich die Seite im Normalmodus anzusehen muss man sich über den “Logoff“-Button links über dem Menü ausloggen.